Arbeit und berufliche Rehabilitation

Zertifizierung nach ISO 9001
Lebenshilfe Plauen gGmbH Hofwiesenstraße 3; 08527 PlauenDie Lebenshilfe Plauen gGmbH ist Träger des Werkstättenverbundes. Dazu gehören die Werkstatt an der Elsteraue, die Zweigwerkstatt am Preißelpöhl und die Zweigwerkstatt in Reißig.

Geleitet vom Grundgedanken „INKLUSION“ bietet der Werkstättenverbund als sozialwirtschaftliches Unternehmen Konzepte und Chancen zur Teilhabe am Arbeitsleben an. Das Portofolio an Arbeitsmöglichkeiten im Produktions- und Dienstleistungsbereich zeichnet sich durch Vielfalt und hohe Qualität aus. Die Berufsbildung und arbeitspädagogische Förderung zur Eingliederung in das Arbeitsleben sind wichtige Bausteine im Aufgabenfeld des gesamten Werkstättenverbundes.

Binnenstruktur des Werkstättenverbundes

  • Berufsbildungsbereich.
  • Förder- und Betreuungsbereich.
  • Arbeitsbereiche mit breitem Spektrum.
  • Integratives Bildungswerk
  • Außenarbeitsplätze in regionalen
  • Wirtschaftsunternehmen
  • Soziokulturelle und therapeutische Angebote.

UNSER und IHR VORTEIL

    • Durch die Vergabe von Aufträgen an den Werkstättenverbund ermöglichen Sie den Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben gleichberechtigt teilzuhaben.
    • Die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Plauen gGmbH bietet unserem privaten und gewerblichen Kunden Vorteile:

      • Ausgleichabgabe (SGB IX § 223) Durch eine Auftragsvergabe an unseren Werkstättenverbund können Sie 50% der in der Rechnung ausgewiesenen Arbeitsleistung auf die eventuell von Ihnen zu zahlende Ausgleichabgabe anrechnen lassen.
      • 7% Mehrwertsteuersatz Als Endverbraucher profitieren Sie von dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7% auf alle im Werkstättenverbund hergestellten Waren, Artikel und Dienstleistungen.
    Anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung nach § 225 SGB IX

BERUFLICHE BILDUNG

    • Berufsbildungsbereich Erster Schritt in den beruflichen (Wieder-) Einstieg.
    • Die ganzheitliche berufliche Bildung orientiert sich an den Interessen und Fähigkeiten der Menschen mit Behinderung und erfolgt auf der Grundlage einer individuellen Förderung nach der Bildungskonzeption. Die Aufgabe des Berufsbildungsbereiches ist es, durch berufsbildende, berufsfördernde und ergänzende Maßnahmen den Menschen mit Behinderung auf dem Weg der beruflichen Eingliederung zu begleiten. Im Kontext der Verbesserung betrieblicher Erwerbsund Arbeitschancen erhalten Menschen mit Behindung Möglichkeiten, Praktika innerhalb der Werkstatt, in den Unternehmen der freien Wirtschaft oder in Einrichtungen überbetrieblicher Berufsausbildung zu absolvieren.
    Akreditierungs- und Zulassungsverordnung – Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert.

LEISTUNGSSPEKTRUM

      • Die Mitarbeiter des Werkstättenverbundes sind verlässliche Partner für die Wirtschaft, des Handwerkes und des privaten Kundenbereiches.
      • Metallbe- und verarbeitung
      • Holzbearbeitung
      • Automobilzulieferindustrie
      • Autragsfertigung
      • Industrie- und Elektromontage
      • Komplettierung
      • Garten- und Landschaftspflege
      • Eigenprodukte -Keramik und Holzartikel
        Verkauf erfolgt über den werkstatteigenen Laden!

Unsere Stärken

    • Wir leisten solide Qualitätsarbeit zu fairen Preisen.
    • Wir liefern termingerecht.
    • Wir sind flexibel und zuverlässig.
    • Die technische Ausstattung unserer Arbeitsbereiche ist auf einem hohen Stand und garantiert
    • Vielseitigkeit und Qualität.

WIR BERATEN SIE GERNE

Werkstatt an der Elsteraue
Hofwiesenstraße 3, 08527 Plauen

Montag – Donnerstag:  07:00 – 15:45 Uhr
Freitag:                            07:00 – 14:30 Uhr
Telefon 03741 / 39100
Telefax 03741 / 3910107
info@lebenshilfe-plauen.de

Ansprechpartner
Fachbereichsleiter:
Herr Eric Holtschke M. A.

Leiter Marketing und Eigenproduktion:
Herr Steffen Völker

Leiter Auftragsproduktion:
Herr Jan  Schemmerich

Diese Seite Drucken Diese Seite Drucken